Andreas-Vesalius-Gymnasium Wesel

Smarte Energieverteilung

Name des Unternehmens

SIEV (System für intelligente Energieverteilung)

Projektidee & -vision

Was ist eure Leistung/euer Produkt, welchen Nutzen haben eure Kundinnen und Kunden und wer ist eure Zielgruppe?
Welche Ziele verfolgt ihr?

Unsere Idee ist ein nationales und später auch internationales Energieverwaltungssystem (EVS), das auf einer künstlichen Intelligenz (KI) basiert, die die Produktion und den Bedarf analysiert und die Stromverteilung bis zu den einzelnen Haushalten verwaltet. Der Verbraucher erfährt eine höhere Netzstabilität und geringere Abhängigkeit von fossilen Energieträgern, was im Endeffekt zu einer besseren Umweltbilanz führt.

Projektumsetzung

Wie wollt ihr eure Ziele erreichen? Was für eine Strategie habt ihr?

Das System bezieht möglichst viele Sensordaten von allen Stromverbrauchern und -produzenten (Kraftwerke, Prosumer...) ein und errechnet so eine möglichst effiziente und sinnvolle Netzverteilung der zurzeit verfügbaren Ressourden in ganz Deutschland. Es fordert wenn nötig weitere Kapazitäten aus Kraftwerken, den dafür entwickelten Speicherlösungen und auch Prosumern an.
In die Berechnungen werden u.a. Wettervorhersagen einbezogen, um so beispielsweise Strom aus einer momentan sonnenreichen Region in eine sonnenarme Region zu liefern.

Betriebliche Organisation

Welchen Standort? Wie viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und wofür?

Das System kann dezentralisiert errichtet werden. Einzige Bedingung ist, dass die einzelnen Standorte schnell und gut miteinander kommunizieren können (Internet).
Das Unternehmen benötigt KI-Experten, Energietechniker, Informatiker, Experten für Sensortechnik und Elektrotechniker. Die Mitarbeiterzahl ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht errechenbar.

Risiken/Hürden und Gegenmaßnahmen

Woran könnte eine Umsetzung scheitern?

Das Ersetzen von alten Stromanlagen ohne Ausfälle oder weitere Komplikationen könnte eine mögliche Hürde sein. Schwierig könnte auch die Installation von vielen Smartmetern sein.

Zukunftspotenzial

Könnt ihr euch vorstellen, die Idee nach Ende des Projektes weiterzuverfolgen? Was könnten erste ganz konkrete Schritte sein?

Das Wictigste wäre, die größten Energiekonzerne von unserer Idee zu überzeugen, da es als kleines Unternehmen kaum möglich ist, den gesamten deutschen Markt zu überwachen.

Projektskizze